Dr. Martin Scharf Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie, 1060 Wien

Gastroskopie / Endoskopie Wien - Dr. Scharf
Sanfte Gastroskopie und Koloskopie

Terminvereinbarung

Online: Termin jetzt vereinbaren
Tel: +43 1 5854000
E-mail: ordination@drscharf.at
Rahlgasse 1/12, 1060 Wien
Mo. - Fr. 9:00 - 20:00 Uhr
Wahlarzt und Privat, keine Kassen

Startseite   /   Info   /   Neues aus der Gastroenterologie

Neues aus der Gastroenterologie

 

Hier veröffentliche ich in unregelmäßigen Zeitabständen Artikel aus medizinischen Fachzeitschriften oder Webseiten betreffend mein Fachgebiet Gastroenterologie und Hepatologie. Wenn Sie dazu Fragen haben, schreiben Sie mir bitte ein Mail, ich werde versuchen Ihre Fragen zufriedenstellend zu beantworten.
Ihr Dr. Martin Scharf

Darmspiegelung (Koloskopie) schützt vor Darmkrebs

…Die einmalige Dickdarm-Spiegelung schützte die Probanden bis zu 17 Jahre lang vor einer Erkrankung an Darmkrebs oder vor einem Darmkrebs-bedingten Tod….

Kolorektalkarzinom (Darmkrebs): US-Studie sieht starken Anstieg bei jungen Erwachsenen – wo liegen die Gründe?

…die Inzidenz des Kolorektalkarzinoms bei jüngeren Erwachsenen (unter 55 Jahre) stark zugenommen hat. Etwa 30% der Diagnosen Kolorektalkarzinom betreffen inzwischen diese Altersgruppe und haben damit wieder eine Häufigkeit erreicht, wie sie etwa für um 1890 geborene Personen galt…

Hunderte Fälle von Leberversagen unter Therapie mit neuen Hepatitis-C-Medikamenten – Folge zu unselektiver Anwendung?

…Erst im vergangenen Oktober warnte die amerikanische Food and Drug Administration (FDA), dass es unter Hepatitis-C-Therapie mit den neuen, direkt wirkenden Virustatika zu einer Hepatitis-B-Reaktivierung kommen kann…

Alkohol und Krebs – die unterschätzte Gefahr: Für sieben Tumorlokalisationen gibt es einen direkten Zusammenhang?

…„Ja“, bestätigt sie, „wir haben inzwischen genug Beweise, um sagen zu können, dass Alkohol die direkte Ursache für das Auftreten von sieben verschiedenen Krebsarten ist…

Deutliche Zunahme von glutenfreier Ernährung: Modeerscheinung oder tatsächlich oft gesünder?

Die Frage, ob eine glutenfreie Ernährung sinnvoll ist, ist besonders angesichts ihrer beeindruckenden Zunahme an Popularität in den letzten 10 Jahren aktuell…

Helicobacter pylori, wer soll getestet werden ?

Die neue Leitlinie 2016 zu Helicobacter pylori: Aktualisierte Antworten, wer getestet und bei wem eradiziert werden sollte …

Dr. Jekyll und Mr. Hyde im Magen

Ist Helicobacter pylori auch ein gutes Bakterium?

Großbritannien beschließt Zuckersteuer für Softdrinks

Großbritannien beschließt Zuckersteuer für Softdrinks – aber auch Fruchtsaft enthält zu viel Zucker, mahnen Forscher…

Kaffeekonsum reduziert das Darmkrebsrisiko um 26 Prozent

Kaffeekonsum ist laut einer Studie (Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention) mit einem reduzierten Risiko an Darmkrebs zu erkranken verbunden…

Magenkrebsrisiko durch Helicobacter pylori

„Test and treat“ für alle? Vorsorgegastroskopie (Magenspiegelung) empfehlenswert ?
Kann die Eliminierung des Magenkeims Helicobacter pylori vor Magenkrebs schützen? Das Ergebnis eines jetzt erschienenen Cochrane Reviews fällt deutlich aus: Unsere Studienergebnisse fügen den schon existierenden Hinweisen weitere Evidenz hinzu, dass die Eradikation von H. pylori das Potenzial aufweist, Magenkrebs zu verhindern“…

Gastroskopie (Magenspiegelung): Bedeutung der Routine-Magenbiopsie

Derzeit erkranken etwa 1300 Menschen pro Jahr an einem Magenkarzinom; die Häufigkeit des Magenkarzinoms ist rückläufig….

(Darm)Krebsprävention mit Acetylsalicylsäure

Die regelmäßige Einnahme von niedrig dosierter Acetylsalicylsäure (Thrombo ASS) über mindestens 6 Jahre – oder besser noch über 10 Jahre – reduziert, wenn auch in bescheidenem Maße, das Risiko, an irgendeiner Form von Krebs zu erkranken.